AmateurCommunity logo

Lustvolle Bestrafungen

Spanking

Spanking durch die Domina oder als Master: Lustvolle Strafen erleben

Spanking ist eine der ursprünglichsten Praktiken des BDSM. Der Begriff stammt vom englischen Verb "spank" und bedeutet "schlagen, verprügeln." Spanking ist dein Weg zu den süßen Schmerzen, die das Salz in der Suppe jeder SM-Beziehung sind.

Es spielt dabei keine Rolle, ob du passiv bist und eine Amateur-Domina wie Lady-Jane suchst. Oder, ob du aktiv bist und als Master mit einer Sklavin wie Nette-Maus spielen möchtest. Bei uns findest Du passende Partnerinnen und Partner, um den Rausch des Spankings voll ausleben zu können.

User wird von seiner Herrin bestraft
Bereite dich auf das unvergleichliche Gefühl vor, wenn Du streng fixiert wirst und keinerlei Kontrolle mehr besitzt. Schließe die Augen und stelle dir, wie du anschließend das Klicken der Absätze deiner Herrin hörst, die einen Rohrstock holt. Jetzt hörst du dieses unverkennbare Zischen - dann explodiert der Schmerz auf deinem Hintern.

Es tut mehr weh als du geahnt hast. Du bittest die Lady um Gnade - doch sie schlägt einfach härter zu. Du spürst, dass du im Moment nicht mehr als ihr Sklave bist. Du hast diese Szene in so vielen Spanking Videos gesehen. Doch die Realität gibt einen noch wesentlich größeren Kick.

Oder genieße die Rundungen Deiner wunderschönen Sklavin, die du auf dem Bock fest fixiert hast. Du warst mit ihrem Blowjob unzufrieden und hast hier eröffnet, dass sie deshalb eine harte Strafe verdient. Dich hat es bereits heiß gemacht, als du gesehen hast, wie ihr Angst und Erregung zugleich ins Gesicht geschossen sind.

Miss-Beautiful versohlt den Hinter von Marie mit einem Paddel

Du hättest nie gedacht, dass du in einem Spanking Chat eine solch tolle Frau kennenlernen konntest. Aber hier kniet sie vor dir. Du legst schon den Knebel bereit. Das Spanking wirst du mit einer Gerte beginnen. Du weißt, dass deine Sklavin Probleme mit diesem Schlaginstrument hat.

Sie wird ihren Schmerzen laut Luft machen. Für eine Weile wirst du die Schreie genießen, um sie dann zu knebeln. Diese Demütigung intensiviert die Lust für euch beide. Du hast die Macht und sie muss es ertragen - der anschließende Sex wird sich einzigartig anfühlen.

Marie wird hart gespankt

Spanking als demütigende Bestrafung in der Öffentlichkeit

Spanking ist nicht nur in den eigenen vier Wänden oder in eigens angemieteten Wänden sehr lustvoll. In der Öffentlichkeit kann es ein besonderes Kribbeln verursachen. Schließlich gibt es hier Zeugen und damit eine besondere Form der Demütigung.

Dienst du mit Vorliebe einem Master oder einer Herrin? Stelle Dir den Rausch vor, wenn du im Einkaufszentrum plötzlich bestraft wirst, weil du böse warst. Die fremden Menschen werden nur einen kurzen Blick auf euch erhaschen können, aber sofort wissen, dass du ein Sklave bist.

Spanking-Session mit Miss-Beautiful und Marie

Lady-Jane schätzt solch ein öffentliches Spanking besonders: "Gerne kündige ich meinem Sklaven dabei ein harte Wichsanleitung oder einen späteren Natursekt-Genuss an. Ich flüstere es ihm leise ins Ohr und genieße seine erregtes Zittern", schildert die Domina.

Diese Demütigung lässt sich mit anderen öffentlichen Erniedrigungen kombinieren. Beispielsweise lässt dich deine Herrin ihre schmutzigen Stiefel zum Dank für die Schläge lecken.

Oder weißt du, dass es deine Sklavin oder deinen Sklaven erregt, in der Öffentlichkeit bloßgestellt zu werden. Genießt du es, wenn andere Menschen sehen können, welche Macht du besitzt. Machen dich beispielsweise die Blicke heiß, wenn du erkennst, wie vorübergehende Frauen am Liebsten auch von dir geschlagen werden würden?

annadevot wird von ihrem Master gespankt

Unsere Nutzerin Katalina ist so auf den Geschmack gekommen: "Ich habe einmal durch Zufall ein Pärchen beobachtet. Er hat ihr nur sanft auf den Arsch geschlagen. Im ersten Moment war ich geschockt. Dann sah ich ihre Erregung. Dieses Bild hat mich nicht mehr losgelassen. Öffentliches Spanking mit einem Master turnt mich unglaublich an."

Gönne dir dieses unvergleichliche Erlebnis! Wenn ihr noch nie in der Öffentlichkeit gespielt habt, könnt ihr auch vorsichtig anfangen. Geht beispielsweise an einem schönen Tag in den Wald. Hier besteht nur die Chance, dass Fremde vorbeikommen und zu Voyeuren eures Spiels werden könnten.

Sklavin hat eine harte Strafe verdient

Finde passende Spanking Kontakte

Gefallen Dir diese Gedanken und Ideen? Dann solltest du dich auf AmateurCommunity.de registrieren. Es ist kostenlos und du findest eine umfangreiche Liste passender Amateure für das Spanking. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Heterosexuell, schwul oder auf beiden Ufern zuhause bist.

Neben tollen Kontakten findest du außerdem Bilder und Videos für alle Geschmäcker. Hast du einen passenden Partner bzw. eine Partnerin, könnt ihr euch so beispielsweise für geile Spanking-Spiele inspirieren lassen. Durch das Coin-System hast du volle Kostenkontrolle bei allen Käufen.

Aber nicht nur das: Durch Aktionen auf den Seiten von AmateurCommunity.de bekommst du VIP-Punkte. Diese kannst du gegen Free-Coins tauschen und dir so umsonst geile Videos und Bilder sichern. Worauf wartest du noch? Registriere dich jetzt!

Diese Kategorien können dich auch interessieren

Gruppensex
Liebe mit mehr als einem Menschen
Deepthroat
Oralsex ohne Hemmungen
Facesitting
Beim Facesitting kommt die Geilheit auf
Hängetitten
Die pure Verführung beim Sex
KOSTENLOS ANMELDEN
Alle Girls

Alle Girls

jetzt kostenlos anmelden

Gratis
zzzonya

Livecam of the Moment

zzzonya

Gratis